Mittagspause

testo Während der Mittagspause wird der grosse Aufenthaltsraum entsprechend hergerichtet. In jedem Semester werden verschiedene Tische unter dem Namen eines Tieres oder einer Persönlichkeit zusammengestellt. Damit auch ein Austausch und eine Gemeinschaft ausserhalb der Klassen entstehen kann, werden gemischte Tische mit Kindern aus allen Klassen bereitgestellt. In regelmässigen Abständen wechseln die Kinder ihren Sitzplatz und die Tische.

Das schulische Mittagessen ist eine ausgewogene und altersgemässe Mahlzeit, die den kantonalen Richtlinien des Gesundheitsdienstes Basel Stadt entspricht. Im Rahmen der Möglichkeiten der Küche der SEIS wird auf die Gewohnheiten der Kinder und eventuelle Allergien Rücksicht genommen.
Die Kinder werden der Reihe nach beim Vorbereiten und Abräumen der Tische miteinbezogen.
Anschliessend können die Kinder je nach persönlichen Bedürfnissen ausruhen oder spielen.

Die Mittagspausen am Montag, Dienstag und Donnerstag gehören zum Schulalltag, während die Mittagspausen am Mittwoch und Freitag für die jenigen Kinder gedacht sind, die an den Spielnachmittagen teilnehmen.
Die Kinder können Mittwoch und Freitag, auch wenn sie nicht an den Spielnachmittagen teilnehmen, den Mittagstisch gegen eine zusätzliche Gebühr besuchen.